Lehrgangsprogramm

Lehrgangsprogramm Teil 1

Informationstag

  • Grundlage für die Entscheidung zur definitiven Teilnahme am Lehrgang
  • Die Teilnahme an einem Informationstag ist Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgangsprogramm

Gruppendynamikseminar (5 Tage)

  • Extern vor dem Lehrgangsbeginn oder während des ersten Jahres zu absolvieren (nicht in der Teilnahmegebühr enthalten)
  • Prozesse und Dynamik in und zwischen Gruppen und deren Bedeutung für die Arbeitsfähigkeit von Gruppen
  • Autorität und Führung in Gruppen und Teams
  • Den Zusammenhang von Beobachten und Handeln erfahren

Organisationen verstehen (4 Tage)

  • Konstituierung der Lehrgangsgruppe
  • Grundannahmen über Organisationen
  • Landkarten von Organisationen
  • Die eigene Rolle entwickeln und eine persönliche Lernperspektive formulieren

Organisationen verändern (4 Tage)

  • „Landkarten“ der Veränderung
  • Interventionen in soziale Systeme
  • Architektur und Design von Veränderungsprozessen
  • Rollen in Veränderungsprozessen

Projektmanagement für Vorhaben der Organisationsentwicklung (4 Tage)

  • Projekte als Instrumente der Organisationsentwicklung
  • Grundbegriffe und Tool-Set des Projektmanagements (Typen, Phasen, Instrumente)
  • Projekte inhaltlich und organisatorisch erfolgreich aufsetzen und in der Linie verankern
  • Management des alltäglichen „Projektwahnsinns“ inkl. der Schnittstelle Projekt-/Linienorganisation

Strategieentwicklung und strategisches Management (4 Tage)

  • Strategie als Steuerungskonzept von Veränderungen
  • Unterschiedliche Strategieansätze
  • Instrumente und Methoden der Strategiearbeit
  • Strategisches Management als Führungsinstrument

Supervisionen (je 2 Tage)

  • Reflexion der Entwicklung der eigenen beruflichen Rolle im Zusammenhang mit der Umsetzung des Erlernten
  • Supervisorische Beratung bei der Durchführung von Organisationsentwicklungsmaßnahmen

Organisationslaboratorium (5 Tage)

  • Organisationsdynamik kennenlernen: das Verhältnis zwischen Individuum, Gruppe und Organisation
  • Experimentieren mit der Steuerung von Organisationsprozessen
  • Erfahrung und Auswertung von Prozessen der Selbstorganisation
  • Aufbau einer lernenden Organisation

Assessment Center (3 Tage)

  • Überprüfung des Erlernten durch praktische Übungen und interaktiv zu lösende Aufgaben / Zwischenprüfung
  • Selbstüberprüfung durch Beobachten, Einzel- und Teamarbeit
  • Feedback durch ein Mitglied der wissenschaftlichen Leitung und zwei externen Assessoren

Lehrgangsprogramm Teil 2

Wahlseminare

Aus diesem Angebot von 8 Wahlseminaren sind 5 verpflichtend zu wählen. Weitere können gegen eine ermäßigte Teilnahmegebühr besucht werden. Sowohl an den Wahlseminaren als auch an dem verpflichtenden Organisationslaboratorium im ersten Teil können weitere InteressentInnen teilnehmen.

 

Führen und Steuern (3 Tage)

  • Theorie und Praxis des Führens: Beobachtung, Hypothese, Entscheidung/Intervention, Zirkularität
  • Kernthemen der Führung: Vertrauen, Beziehung, Sinn und Werte, Verantwortung, Selbstorganisation
  • Führung und Persönlichkeit: Haltung, Wertschätzung, Unsicherheit, Angst und Zuversicht
  • Erfolgsstrategien von Führung: Kommunikation organisieren, Teams, Evolution gestalten, Vorbild, Tun und Lassen

Organization Design und Prozesse (3 Tage)

  • Prozessorientierung als organisatorisches Gestaltungsprinzip und als „Mindset“ der Beteiligten
  • Leistungsprozesserstellung: Ansätze und Instrumente zur Analyse und Ausgestaltung von Schritten, Richtlinien und Prinzipien
  • Erfolgskritische bereichsübergreifende Prozesse gestalten: geteilte Verantwortungen, Schnittstellen und Übergaben
  • Integriertes Design: Strategien, Leistungsprozesse, Strukturen und Kompetenzen der Beteiligten
    abgestimmt entwickeln.

Netzwerke und Kooperationen managen (3 Tage)

  • Funktionen und Potenziale von Netzwerken und Kooperationen
  • Erfolgskriterien und Prozessgestaltung von Netzwerken und Kooperationen
  • Erweiterung des Interventionsrepertoires der Organisationsentwicklung
  • Kooperationskompetenz von Organisationen, Teams und Personen

Umgang mit Gefühlen in Organisationen (3 Tage)

  • Nutzen und Handlungsimpulse von Basisaffekten
  • Emotionale Phasen in Veränderungsprozessen erkennen und begleiten
  • Empathisch führen und beraten in Organisationen
  • Klar in der Sache, weich zur Person – wertschätzende Kommunikation
  • Umgang mit eigenen Gefühlen

Potenzialentwicklung als Führungsaufgabe und Organisationsprozess (3 Tage)

  • Potenzialentwicklung am Organization Design orientieren: Zusammenhang von Strategie, Organisation, Person
  • Trends in der Potenzialentwicklung und dahinter liegende Menschenbilder
  • Gestaltung von Prozessdesigns für die Potenzial-einschätzung und –entwicklung
  • Job Design, Karriere & Potenziale
  • „models of good practice“/Erfahrungen/Reflexionen aus Organisationen/Unternehmen

Settings und Designs der Organisationsberatung (3 Tage)

  • Konkrete Designs und spezifische Settings von Beratungsprozessen
  • Weiterentwicklung der individuellen Beratungsmethodik
  • Reflexion der eigenen BeraterInnenrolle in Projekten, Methoden und Instrumenten
  • Erweiterung des Tool- und Instrumentenkoffers

Social and Corporate Responsibility in Organizations (3 Tage)

  • Developing and Expanding the CSR and Sustainability Agenda in Organizations
  • „Best practices” in responsible leadership, stakeholder management, and employee engagement
  • „Next practices” in multi-sector partnering and corporate social innovation

Global Perspectives on Organization Development: Estonia-Mongolia-China (3 Tage)
in englischer und deutscher Sprache

  • Präsentation und Diskussion von 3 Fallstudien der Organisationsentwicklung aus Estland, China und der Mongolei.
  • Kompaktseminar zu Konzeption und Praxis des „Executive Coaching“
  • Erfahrungsaustausch mit estnischen Führungskräften, ExpertInnen und BeraterInnen.

IMPRESSUM: Executive Training Centre der Estonian Business School, p.A. Penzinger Str. 79/5, A-1140 Wien, Tel.: +43699 11 82 14 94